Wichtige Hinweise

Hygieneschutzmaßnahmen und Erweiterung der Schulordnung

Die Schule hat gemäß Verordnung des Kultusministerium einen strengen Hygieneplan entwickelt und die Schulordnung entsprechend erweitert. Die Erweiterung ist allen Eltern per Email zugegangen mit der Bitte, die Kenntnisnahme schriftlich zu bestätigen. Die Bestätigung der Erziehungsberechtigten wie auch des Schülers / der Schülerin muss mit Schulbeginn am 04.05.2020 vorliegen, ansonsten kann er/sie nicht am Unterricht teilnehmen.

Erweiterte Notfallbetreuung

Es wird soweit es die räumlichen und personellen Kapazitäten unter Berücksichtigung strenger Hygienerichtlinien zulassen von der Schule eine Notfallbetreuung für Kinder der Klassen 1-7 eingerichtet. Dieses Angebot gilt bis zur Wiederaufnahem des regulären Unterrichts. Lt. Hinweis des Kultusministeriums kann die Notfallbetreuung  nur von Eltern in Anspruch genommen werden, die entweder in Bereichen der kritischen Infrastruktur (z.B. Gesundheitsversorgung, Sicherheit und Ordnung, öffentliche Infrastruktur, Lebensmittelbranche) beschäftigt sind oder beide Elternteile bzw. der/die Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenpflichtigen Arbeitsplatz haben, für ihren Arbeitgeber dort unabkömmlich gelten und bestätigen, dass eine familiäre oder andersweitige Betreuung nicht möglich ist. Detaillierte Hinweise finden Sie in der Verordnung des Kultusministeriums. Sie können ihre Kinder im Schulbüro mit diesem Antragsformular für die Notfallbetreuung anmelden. 

Nachmittagsbetreuung

Es findet keine Nachmittagsbetreuung statt.

Küche

Die Küche ist bis auf Weiteres geschlossen.

Veranstaltungen

Sämtliche Veranstaltungen in der Schule incl. Elternabende sind bis auf Weiteres abgesagt. Es finden bis zur Aufhebung der Verordnung des Kultusministeriums keine Konferenzen und Sitzungen, keine Proben, keine Prüfungsvorbereitungen oder ähnliches stattt. Alle Klassenfahrten und Ausflüge bis zu den Sommerferien wurden storniert.

Sekretariat

Das Büro ist täglich von 8.00 - 13.00 Uhr besetzt. Gerne stehen wir für Fragen und Anliegen hilfreich zu Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums, in den Mitteilungen und FAQs des Kultusministeriums oder den Seiten des Robert-Koch-Instituts.

Hinweise zu Risikogebieten, Fallzahlen und häufig gestellten Fragen