Navigation überspringen

Die Unter- und Mittelstufe

Klassenlehrer sein

Der Klassenlehrer sieht seine Schüler heranwachsen. Er darf sie in ihrer Entwicklung begleiten, 8 Jahre lang, von der 1. bis zur 8. Klasse, jeden Tag. Er lernt sie kennen, in ihrer individuellen Art, mit ihren Familien. Das schafft Vertrauen, Verbindlichkeit. Das ist viel in unserer schnelllebigen Zeit.

In Epochen unterrichten

Der Klassenlehrer unterrichtet die allgemein bildenden Fächer wie Mathematik, Deutsch, Sach-und Naturkunde. Drei bis vier Wochen lang, in einer Epoche, konzentrieren sich alle auf einen Lernbereich. Das ist zeitökonomisch, lädt ein zu verweilen, nicht nur am Stoff vorbeizuhasten, sondern ihn zu vertiefen. In diesen 2 Unterrichtsstunden wird das ganze Kind angesprochen, durch rhythmischen Beginn, durch gestaltetes Lernen (aufnehmen, verdauen, wiederholen, üben, vertiefen), durch das Gemüt ansprechendes Erzählen zum Abschluss des Hauptunterrichtes.

Nach oben